Mobile Marketing

Mobile Marketing 

Mobile Marketing ermöglicht den lokalen Bezug der Werbung durch GPS-Tracking und bringt gegenüber stationären Kampagnen deutlich höhere Klickraten.
Mobile Apps bieten die Chance, prominent und mit großer Reichweite zu werben. Apps, die den Nutzern Spaß  und Mehrwert bieten, bringen eine Marke dauerhaft ins Gedächtnis. Es können Logos mit Verlinkung zu einem Shop platziert werden, ebenso Werbemittel wie Videos und Banner und Apps, mit deren Hilfe Sie mit dem Nutzer interagieren können…
Foursquare ist eine App, die es registrierten Benutzern ermöglicht, sich untereinander zu verbinden und ihren aktuellen Standort bekanntzugeben. Unternehmen bieten sich Möglichkeiten, Nutzern, die sich aktuell in der Nähe aufhalten, zu kontaktieren, sie beispielsweise zum „Check-in“ einzuladen oder direkt Angebote zu senden.
QR-Code – Quick Responsive Code QR-Codes sind ein sehr praktisches Mobile-Marketing-Instrument. Sie sparen dem Nutzer Zeit und erhöhen somit die Zugriffszahlen. Der Nutzer muss nur den Code vor die Kamera seines Fotohandys oder Notebooks halten, um die gewünschten Informationen zu erhalten.
Ein QR-Code kann vielseitige Formate enthalten:

  •  Weblink zu einer Internetseite mit z.B. Produktinformationen oder Hintergrundinformationen zu einem Zeitungsartikel/ -anzeige
  • Kontaktdaten z.B. auf Visitenkarten: erleichtern dem Empfänger die Datenübernahme: QR-Code scannen und nur noch den Kontakt im Handy oder Computer speichern
  • E-Mail: komplette vordefinierte E-Mail inklusive Empfänger, die der Nutzer nur noch mit einem klick versendet. Mögliche Anwendungen: Anforderung von Informationen oder Teilnahme an Gewinnspielen
  • SMS: vordefinierte SMS, z.B. für Teilnahme an einer Aktion, die der Nutzer nur noch absenden muss.
  • Geo-Daten: Damit lässt sich der Ort in Google Maps anzeigen
  • Text: eignet sich für viele Einsatzzwecke, wie für Eintrittskarten, Fahrscheine, kurze Texte…QR-Codes fassen bis zu einer halben DIN A4-Seite Text
  • Telefonnummer: Mit einer im QR-Code gespeicherten Telefonnummer lässt sich am Handy direkt ein Anruf ausführen.
  • Video oder MP3: beispielsweise ein YouTube-Video abspielen
  • Kalendereintrag zum Hinzufügen
  • Bildergalerie starten
  • Google+/Facebook-Profil aufrufen

QR-Codes erstellen: Da QR-Codes lizenzfrei sind, darf sie jeder kostenlos erstellen und verwenden. Dazu benötigt man nur einen QR-Code-Generator. QR-Codes lassen sich als Bilddateien speichern: als GIF, JPEG, TIFF oder PNG.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Online Marketing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s